Der Bär ist los!
16.10.2017

Meinung, Olma Messen

Der Bär ist los!

Zwischen tausenden von Besucherinnen und Besucher der OLMA versteckt sich ein Bär. Fast zwei Meter gross ist er. Haben Sie ihn bereits entdeckt? Gefährlich ist er sicherlich nicht – er schläft zwischen all dem Tumult ganz genüsslich.

Während der Bär schläft, dürfen sich auch die Besucherinnen und Besucher am Stand des Projekts «Olma Neuland» in der Halle 3.1 ausruhen. Nur die Stadt St.Gallen darf die einmalige Chance des Projekts «Olma Neuland» nicht verschlafen! Das Projekt, welches eine Überdeckung des Ostportals der Stadtautobahn und auf dem neu gewonnenen Areal eine neue Halle für die Olma Messen vorsieht, hat viel Potenzial. «Olma Neuland» ist nicht nur für die Stadt St.Gallen wichtig, sondern für die ganze Region. Mit dem Bau wird eine Wertschöpfung von 200 Mio. Franken pro Jahr gesichert.

An der OLMA präsentiert sich das Projekt «Olma Neuland» einem breiten Publikum. Fragen zum Projekt werden im persönlichen Gespräch von Mitarbeitenden der Olma Messen beantwortet. Wer auch vom «Olma Neuland» überzeugt ist, drückt den Buzzer vor Ort und schon schrillt der Wecker. Bei den OLMA-Fans spricht kaum etwas gegen das Projekt, der Buzzer wird fleissig gedrückt.

Sind auch Sie für ein aufgewecktes, bärenstarkes St.Gallen?

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags

Newsletter-Anmeldung

Bitte komplettieren Sie Ihre Anmeldung, indem Sie alle untenstehenden Felder ausfüllen.